Fahrt der Mittelschule in das Landessportcamp Inzell vom 06. – 10. November 2017

Ein Höhepunkt dieses Schuljahres war mit Sicherheit die Fahrt der gesamten Mittelschule in das BLSV – Camp nach Inzell. Wir kamen beim ersten Schnee dieses Jahres an und lernten die nähere Umgebung und den Ort bereits am ersten Tag durch eine Inzell-Ralley kennen. Am Abend rockten wir das Camp bei coolen Beats zu aktuellen Songs inklusive Schaum Lighteffects, denn ein DJ legte in der Disco auf.

img_1693Im Verlauf der Woche probierten wir uns tagsüber in verschiedenen Sportarten, die alle nicht zum Standartprogramm des Sports zählen. Für alle war dies eine neue, spannende Erfahrung und der ein oder andere hat ein neues Hobby entdeckt, dem er auch zu Hause wieder nachkommen möchte.

Neben Klettern an einer etwa 12 Meter hohen Wand mit vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Biathlon, Röhnrad, Airtramp, Bogenschießen fanden wir aber auch noch Zeit gemeinsam in unseren Hütten abzuhängen und lernten uns von „ganz neuen Seiten“ kennen.

An einem Tag fuhren wir nach Salzburg, wo wir im „Haus der Natur“ ein Museum besuchten, in dem für jeden etwas geboten war. „Schade, dass es bei uns in der Nähe kein Vergleichbares gibt!“, war der Kommentar von einigen. Natürlich blieb auch noch Zeit um die berühmte Getreidegasse zu besuchen und rund um diese Shoppen zu gehen.

Abends traten wir einmal beim „Spiel ohne Grenzen“ in den sportlichen Wettstreit mit allen im Camp anwesenden Schulen. Bei einer Teilnahme von 25 Gruppen, erreichten wir sogar eine Platzierung unter den ersten drei!

Auch das „Königspaar mit Gefolge“ wurde in einem bunten Abend gekürt.

Insgesamt ein tolles Erlebnis, dass uns alle als Gemeinschaft zusammenwachsen lies und unvergesslich bleiben wird!

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.