Rückschau zur Weihnachtszeit..

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,
ein Jahr geht zu Ende und es ist Zeit, innezuhalten und zurückzublicken, aber auch den Blick nach vorne zu richten.
In diesem Schuljahr feierten wir am 1. Dezember einen Adventsgottesdienst mit anschließendem Basar in der Schule. Ein großer Erfolg! Insgesamt wurden 1407,70 € nur von den Schülern für ihre Bastelarbeiten eingenommen.  -> hier gehts zum pdf

Die Hälfte davon spenden wir der Kindernothilfe. Herzlichen Dank auch für Ihre überaus große Spendenbereitschaft in Form von Plätzchen und Stollen! Ein riesengroßes Dankeschön dem Elternbeirat und Förderverein für die Organisation und Durchführung der Verköstigung!
Förderverein und Elternbeirat haben uns wieder finanziell tatkräftig unterstützt. So konnten wir für die Grundschule das Grundschultablet „snappet“ für ein Schuljahr leasen. Alle Grundschüler können hierfür ein Passwort erhalten und den Aufgabenpool auch von eigenen Geräten zuhause nutzen. Weiterhin wurden Trommeln angeschafft und für die Klassen 1/2 eine Leseecke eingerichtet. Vielen herzlichen Dank! Der FöV sucht auch weiterhin tatkräftige Unterstützung in Form aktiver Mitglieder!
Im neuen Jahr soll ein Medienkonzept erstellt und die Schule weiter digital aufgerüstet werden. So wollen wir eine Klasse der Mittelschule mit Tablets ausstatten und weitere Klassenzimmer mit Smartboards. Des Weiteren wollen wir das Lesen fördern und dafür Lern- und Lesenischen in der Aula gestalten.
Im Folgenden nun noch einige Anliegen an Sie, liebe Eltern:
Momentan sind viele Kinder erkrankt. Um die Ansteckungsgefahr gering zu halten, bitten wir Sie, kranke Kinder nicht zur Schule zu schicken. Denken Sie auch daran, das Fehlen rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn anzuzeigen und nach dem 3. Fehltag eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Zum Schutz aller bitten wir Sie dringend, anzeigepflichtige Krankheiten zuverlässig zu melden! (siehe Merkblatt zum Infektionsschutz!)
Fundsachen, die bis zum 12.01.2018 nicht abgeholt werden, werden gespendet!
Problematisch ist zudem immer wieder die Parksituation an der Schule. Unser Kollegium umfasst mit allen Lehrkräften über 30 Personen. Bitte halten Sie den Parkplatz frei und setzen die Kinder ausschließlich unterhalb der Schule ab , wenn es denn notwendig ist, sie mit dem Auto zur Schule zu bringen. Auch muss der Wendebereich der Schulbusse aus Sicherheitsgründen unbedingt freigehalten werden! Danke für Ihr Verständnis!
Nun wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest, einen guten Jahresausklang, erholsame Ferien und für 2018 viel Glück, Erfolg und Gesundheit.
Schulleitung und Lehrerkollegium der Grund- und Mittelschule Happurg

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.