St. Martin

Sankt Martin in der Happurger Schule

Am Freitag, den 13. November 2015 fand an der Grund- und Mittelschule Happurg eine religionsübergreifende Martinsfeier statt.
Religionslehrerin Gerlinde Vogel hatte mit den Klassen 3/4b und 9 eine Martinsandacht in der Schulaula vorbereitet, zu der die beiden Willkommensklassen mit ihren Eltern und Geschwistern eingeladen wurden.

Martinsfeier

Kinderaugen leuchteten um die Wette, als kleine und große Leute zu der gemeinsamen Feier zusammentrafen.
Den Anfang machten die beiden Willkommensklassen mit einem Lichtertanz, den sie mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Loy-Hopf und Frau Wittek einstudiert hatten.
Das danach folgende Anspiel der Klasse 3/4b, „Das wärmende Martins-Licht“ setzte die Martinsgeschichte eindrucksvoll in Szene.
Mit dem stimmungsvoll vorgetragenen Lied: „Meine Laterne leuchte“ zauberten die Dritt- und Viertklässler den Zuschauern ein Lächeln
auf die Gesichter. Nach einem gemeinsamen Lichterzug durch die Aula wurden ganz im Sinne von Sankt Martin Brezen geteilt, die die Bäckerei Wacker kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Die Obsthalle in Förrenbach spendierte den Apfelsaft, der von der 8.Klasse an Akteure und Besucher ausgeschenkt wurde.
Nach dem Singen eines gemeinsamen Abschlussliedes waren sich alle einig: Ein schönes und gelungenes Fest, das allen Kindern und Erwachsenen einen glücklichen und unbeschwerten Vormittag bescherte.